Das leckerste Brot der Stadt!

Seit 1983 backt der Brotgarten das leckerste Brot der Stadt – davon sind wir jedenfalls überzeugt.

Denn als Kiels erste Bio-Vollkornbäckerei bringen wir genau das mit, was erstklassige Backwaren brauchen: feinste Zutaten aus Bioland-Anbau, sehr viel Erfahrung und den Anspruch, Gutes immer noch ein bisschen besser zu machen.

Dafür steht Patricia Pitzschel, Gründerin und Geschäftsführerin des Brotgartens.  

Gutes Backwerk
braucht Zeit

Streng genommen sind unsere Brote, Brötchen und Kuchen nicht erst wenige Stunden alt, wenn du sie kaufst, sondern bereits einige Monate. Ihre Geschichte beginnt auf den Feldern in der Region, wo das hochwertige Bioland-Getreide unter natürlichen Bedingungen wächst und zur vollen Reife gelangt, ehe sein gemahlenes Korn in unsere Backstube kommt. Für uns ein Grund mehr, diesen kostbaren Rohstoff so zu verarbeiten, wie er es verdient: mit allen Finessen, die traditionelles Backhandwerk auf Lager hat.

Schon probiert?

Belegte Stullen und Brötchen

Belegte Stullen und Brötchen

Auf unsere „Belegten“ kommen nur Bio-Spezialitäten aus unserer Region. Hierzu zählen u.a. Wurst und Schinken von der Bio-Hofschlachterei Muhs, Eier von Hof Aderhold und Gemüse vom Hof Kubitzberg. Von klassisch bis vegan ist alles dabei.

Brotgarten Essener

Brotgarten Essener

Diese Spezialität geht auf eine über 2.000 Jahre alte Rezeptur im Nahen Osten zurück. Wir verwenden hierfür vorgekeimte Roggenkörner – so wird das Brot noch bekömmlicher und behält seine besondere Saftigkeit.

Zum Produkt

Alles Bio

Der Brotgarten ist Partner von gleich zwei bedeutenden Bio-Anbauverbänden. Auf diese Zertifizierungen sind wir stolz!

Bioland
Eine Marke für mehr Bio.

Im Mittelpunkt der strengen Bioland-Richtlinien steht die Wahrung einer nachhaltigen Land- und Viehwirtschaft.

Demeter
Mit den Kräften der Natur.

Der 1924 gegründete und damit älteste Bioverband Deutschlands setzt auf eine Kreislaufwirtschaft im Einklang mit der Natur.

EU Bio-Siegel
Der Bio-Standard für Europa

Das Zeichen verbürgt den Anbau und die Herstellung von Produkten, die zu mindestens 95 % aus Bio-Zutaten bestehen.

Im Kern geht’s
immer ums Korn

Natürlich gereiftes Korn aus Bio-Anbau riecht nicht nur besonders – es fühlt sich auch besonders an. Wir verarbeiten neben Roggen, Weizen und Hafer auch sehr alte Getreidesorten wie Dinkel, Emmer und Kamut, die außergewöhnliche Quelleigenschaften besitzen. Der Aufwand ist zwar groß, der Genuss aber noch viel größer.

Keine Lust auf
Fernbeziehungen

Die wertvollen Rohstoffe für unsere Backwaren sind nie lange unterwegs, denn sie stammen von Bio-Partnern aus dem Kieler Umland. Es sind kleine, feine Höfe und Spezialitäten-Manufakturen, die tief in der Region verwurzelt sind und unsere Überzeugungen und Ansprüche an hochwertige Lebensmittel teilen. Mit ihnen ist der Brotgarten groß geworden – und an diesen vertrauensvollen Beziehungen halten wir auch in Zukunft fest.

Backwaren
mit Charakter

In unseren Produkten steckt sehr viel handwerkliches Können – und das interpretieren die Brotgärtner*innen in unserer Backstube auf ihre ganz individuelle Weise. Weil jede/r von ihnen spezielle Stärken bei der Herstellung der unterschiedlichen Spezialitäten einbringt. So entstehen Backwaren mit persönlicher Note – und auf der Grundlage von Rezepturen, die ihre eigene Geschichte haben.


Cookie Consent mit Real Cookie Banner