Brotgarten Essener

2000 Jahre Brotkultur

Der Name Essener-Brot hat seinen Ursprung im Nahen Osten der Antike und nicht, wie man vielleicht annehmen mag, in der Stadt Essen. Die Essener (mit Betonung auf der zweiten Silbe) waren eine religiöse Gemeinschaft in Palästina zur Zeit Jesu Christi, der zeitweilig mit ihnen gelebt haben soll. Das Rezept für das nach ihnen benannte Essener-Brot ist also mehr als 2.000 Jahre alt.

Original Essener aus dem Brotgarten

Unser Essener-Brot haben wir seit 2008 im Sortiment. Wir waren auf der Suche nach einem Brot, das noch gehaltvoller ist als klassisches Vollkornbrot. Wir kamen auf die Idee, volles gekeimtes Korn zu verwenden. Für unser Essener nehmen wir Roggenkörner; den Keimprozess führen wir direkt bei uns in der Backstube durch. Um dem Brot Form und Halt zu geben, backen wir es in Backformen aus Pappelholz, die wir vom Gut Rosenkrantz beziehen.